Luxus „Made in Schleswig-Holstein“

Luxus „Made in Schleswig-Holstein“

Diese Überschrift mag verwirren: Luxus aus Schleswig-Holstein? Gut, wir haben die saubere, gesunde Luft im „Land zwischen den Meere“, wie früher unser recht logischer Slogan hieß, wir haben das Wattenmeer als anerkanntes Weltkulturerbe.

Wir bieten bei jährlich zig-tausenden Urlaubssuchende für jeden die individuelle  Möglichkeit, seinen Urlaub bei uns zu genießen von ganz mondän über Standard in Ferienwohnungen und Pensionen bis zum Urlaub auf dem Bauernhof. Das ist für jeden nach seinem Gusto natürlich eine Form des persönlichen Luxus, aber gemeint ist hier etwas anderes.

Viele Menschen verbinden mit den Orten an der Küste auch bekannte Werften, wie die LINDENAU-Werft GmbH in Kiel-Friedrichsort, die Werft NOBISKRUG GmbH in Rendsburg oder Flensburger Schiffbau-Gesellschaft mbH & Co. KG in Flensburg.
Aber kennt, außer den ausgewiesenen Fachleuten, die Peters Werft GmbH in  Wewelsfleth an der Stör? Und gerade von hier kam Mitte dieses Monats purer Luxus: Nach über drei Jahren Bauzeit wurde die über 100 Meter lange und 16 Meter breite Giga-Yacht „I Dynasty“ an die nicht genannten Auftraggeber ausgeliefert und befindet sich zurzeit auf den regulären Erprobungsfahrten.
Wie immer bei solchen Luxus-Yachten erfolgte der Bau weitestgehend von der Öffentlichkeit abgeschirmt, der oder die Auftraggeber werden nicht genannt und natürlich wurde und wird über den Kaufpreis nicht gesprochen.
Bekannt ist hingegen inzwischen, dass die Motor-Yacht späterhin unter der Flagge der Kaimaninseln  die Meeren befahren wird  und Platz für bis zu 22 Gäste in insgesamt 11 luxuriöse Kabinen bietet, die von einer Crew von bis zu 30 seemännisch-technischem und Service-Personal  betreut werden. Die Luxus-Yacht hat eine maximale Geschwindigkeit von 17 Knoten, eine Reisegeschwindigkeit von 14 Knoten und eine Reichweite von mehr als 6.000 nautischen Meilen.

Und die Peters Werft GmbH in  Wewelsfleth hat in den letzten Jahren wahrlich Geschichte beim Bau von Luxus-Yachten geschrieben:

So wurde nach vier Jahren Bauzeit im Jahr 2008 die Mega-Yacht „Al Mirqab“ fertig gestellt. Mit 133 Metern Länge, 20 Metern Breite und 25 Metern Höhe gehört die zu den größten Motoryachten der Welt.

Mit „nur“ einer Länge von 64 Metern bei einer Breite von 12 Metern wurde die Luxus-Yacht „White Rose of Drachs“. Vermessen. Die elegante Yacht mit der Neubau-Nr. 675 wurde 2004 an ihren Eigentümer übergeben, die auch in diesem Fall, wie die Kaufpreise, nicht genannt wurde.
Und so wird in dem kleinen Ort Wewelsfleth an der Stör im Kreis Steinburg echter Luxus produziert, Luxus Made in Schleswig-Holstein.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.